75 Jahre vhs Fürth

Elke Wollmann liest "Der Kolibri" von Sandro Veronesi

Eines der geplanten Highlights im Rahmen unseres Jubiläumsjahrs war die Lesung mit dem preisgekrönten italienischen Schriftsteller Sandro Veronesi. Den Anfang der deutschsprachigen Übersetzung seines Romans „Der Kolibri“ interpretiert Elke Wollmann. Sie ist Schauspielerin, Sängerin, Sprecherin – und seit einiger Zeit auch Dozentin an der vhs Fürth.

Hier klicken, um Video zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Youtube-Videos können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.


Erwachsenenbildung de luxe - Ein Dramolett | Veit Bronnenmeyer

"In Wahrheit existiert die Wirklichkeit nicht, und in Wirklichkeit auch die Wahrheit nicht" (Jorge Luís Borges).
Würde es sie geben, käme sie dem Dramolett von Veit Bronnenmeyer möglicherweise nahe.

Anlässlich unseres 75-jährigen Jubiläums verfasste der Fürther Schriftsteller eine humoristische Kurzgeschichte rund um vhs-Leiter Rivera und sein Team. Die Handlung und alle handelnden Personen sind natürlich frei erfunden. Jegliche Ähnlichkeit mit lebenden oder realen Personen wäre rein zufällig…

Die Lesung des Textes zeichneten wir vor (fast) 75 Jahren auf...

Hier klicken, um Video zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Youtube-Videos können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.


Schreibwettbewerb: „Meine vhs Fürth“

Seniorentheater? Gibt’s tatsächlich auch in ihrem Sortiment. Doch die Fürther Volkshochschule ist weit davon entfernt, sich allein auf Kapriolen des Alters zu beschränken. Mit ihren 75 Jahren gehört sie nach menschlichem Ermessen zwar schon zum Seniorenkreis, doch fürs Altenteil ist die umtriebige Alte längst noch nicht reif.

Wer sich auf sie einlässt, kann vielmehr sein Blaues Wunder erleben. Überraschende Perspektiven eröffnen sich der Schülerschar in vielen vhs-Angeboten. Und genau solche Aha-Erlebnisse sollen im Mittelpunkt eines kleinen Poesiealbums stehen, das sich die vhs Fürth zum Jubiläum selber schenkt. Es müssen nicht unbedingt großartige Erkenntnisse sein, die sich ins Gedächtnis ihrer Besucher eingegraben haben. Auch lustige Situationen: Pleiten, Pech und Pannen, gehören zum einzigartigen Charakter der alten Fürtherin.

Am 28.07.2021 wurden die drei Gewinnerinnen unseres Schreibwettbewerbs gekürt.

Heide Heinemann (1. Platz), Ingrid Sondershaus (2. Platz) und Erika Enslein-Löhlein (3. Platz) überzeugten die vierköpfige Jury um Felice Balletta und Volker Dittmar mit ihren Kurzgeschichten.

Alle eingesendeten Beiträge finden Sie in einem Sonderdruck mit dem Titel „Unvergessen – Amüsantes und Kurioses aus 75 Jahren Volkshochschule Fürth“ , der kostenlos im Haus der Volkshochschule erhältlich ist und hier zum Download zum Verfügung steht.


75 Jahre vhs - Jubiläumsfeier

75 Jahre vhs – das ist eine Erfolgsgeschichte der Erwachsenenbildung in Fürth. Aber ist die Fürther vhs auch gut gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft? Muss sie sich neu erfinden, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben? Wo liegen ihre Potenziale? Und welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie?

Diese und andere Fragen diskutieren – moderiert von vhs-Leiter Felice Balletta – drei Bildungsexpert*innen: Bürgermeister Markus Braun, Dr. Regine Sgodda (Bayerischer Volkshochschulverband) und Dr. Benedikt Döhla (Referent für Soziales, Jugend und Kultur). Sie sprechen über die jüngere Vergangenheit und Gegenwart der Fürther vhs – und wagen den einen oder anderen Ausblick in die Zukunft.

Ergänzt wird der digitale Festakt durch persönliche Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und Dr. Andrea Heilmaier (Stellv. Aufsichtsratsvorsitzende und Vorsitzende des Fördervereins).

Hier klicken, um Video zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Youtube-Videos können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.


nach oben
 

Volkshochschule Fürth

Hirschenstr. 27/29
90762 Fürth

Telefon & Fax

Telefon: 0911 974-1700
Fax: 0911 974-1706

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG