AKTUELLES

zurück



Vorerst kein Präsenzunterricht möglich – Onlinekurse laufen planmäßig!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund behördlicher Anordnung ist es uns bis mindestens 18. April 2021 untersagt, Veranstaltungen als Präsenzunterricht durchzuführen. Danach hängt die Wiederaufnahme unseres Kursbetriebs im Wesentlichen von der weiteren Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz ab. Derzeit liegt der Inzidenzwert in der Stadt Fürth leider noch immer deutlich über der kritischen Marke von 100.

Wenn Sie bereits einen Kurs gebucht haben, informieren wir Sie schriftlich über den neuen Starttermin, sobald klar ist, dass wir den Präsenzunterricht tatsächlich wiederaufnehmen dürfen.

Unsere Online-Kurse finden hingegen planmäßig statt: das Angebot an Online- und Blended-Learning-Formaten wird sogar laufend ausgebaut. Anmeldungen hierfür sind über unsere Website, telefonisch oder per E-Mail möglich. Nähere Infos finden Sie unter: www.vhs-fuerth.de/online-angebote.

Auch wenn wir zum aktuellen Zeitpunkt keine verbindlichen Aussagen hinsichtlich der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts machen können, hat das umfangreiche Programmangebot des Frühjahr-/Sommersemesters 2021 dennoch grundsätzlich weiterhin Gültigkeit.

Auch Anmeldungen für Präsenzveranstaltungen sind jederzeit möglich: Bei Interesse kontaktieren Sie bitte das Servicebüro der vhs per E-Mail unter info@vhs-fuerth.de oder telefonisch unter 0911 / 974 1700.

Auch bei allen weiteren Fragen stehen Ihnen die zuständigen Fachbereichsleitungen sowie das Team im Servicebüro gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns im Rahmen der üblichen Öffnungszeiten. Diese sind:

Mo 09.00 - 13.00 Uhr,
Di / Do 09.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr,
Mi 12.00 - 17.00 Uhr,
Fr 09.00 - 12.00 Uhr

Das Servicebüro im Haus der Volkshochschule, Hirschenstr. 27/29, ist derzeit nicht für Publikumsverkehr geöffnet.
Wenn sich am Infektionsgeschehen etwas ändert oder neue gesetzliche Regelungen in Kraft treten, werden wir die sich daraus ergebenden Änderungen an dieser Stelle zeitnah veröffentlichen.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld und Verbundenheit und hoffen weiterhin auf ein baldiges persönliches Wiedersehen in der Fürther Volkshochschule!

Ihr Team der vhs Fürth




Hygiene- und Verhaltensregeln der vhs Fürth

Liebe Dozent*innen, liebe Kursteilnehmer*innen,

hiermit machen wir Sie in Zeiten von Corona auf einige wichtige und allgemeinverbindliche Regeln aufmerksam. Zum Schutze Ihrer und unserer Gesundheit können keine Ausnahmen akzeptiert werden, Zuwiderhandlungen können zum Ausschluss vom Kurs führen.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine staatliche Verordnung handelt und die Vorgaben nicht Bestandteil unserer AGB sind.

Die wichtigsten Verhaltensregeln

  • Regelmäßiges Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, das anschließend entsorgt wird)
  • Bitte halten Sie mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen, auch beim Betreten und Verlassen des Gebäudes.
  • Kein Körperkontakt, bitte vermeiden Sie Händeschütteln und Umarmungen.
  • Hände vom Gesicht fernhalten
  • Bitte informieren Sie uns umgehend im Falle eines positiven Corona-Testergebnisses, sodass wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt die weiteren Schritte einleiten können.

Im Flur und Treppenhaus

  • Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist bei Ankunft und beim Verlassen sowie auf den Gängen der vhs Fürth zu tragen. Dies gilt auch für die Kurse, die in den Räumlichkeiten des Helene-Lange-Gymnasiums sowie in städtischen Turnhallen stattfinden. Ausnahmen sind nicht möglich, auch nicht im Fall von ärztlichen Attesten.
  • Hände desinfizieren
  • Im Eingangsbereich erfolgt gegebenenfalls eine Anwesenheitskontrolle anhand der Teilnehmerlisten durch die vhs.
  • In den Deutschkursen werden Sie von Mitarbeitenden der vhs zu Ihrem Kursraum geführt. Bitte halten Sie den Mindestabstand dabei ein.
  • Personen mit Bewegungseinschränkungen oder Behinderungen melden sich bitte im Vorfeld, um den Zugang zum Haus zu gewährleisten.

Im Unterrichtsraum

  • Bitte einzeln eintreten und den Mindestabstand einhalten
  • Auch während des Unterrichts am Platz muss eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Hierbei gilt für Dozent*innen OP-Maskenpflicht.
    Für Teilnehmer*innen werden OP-Masken empfohlen, in jedem Fall muss jedoch eine Alltagsmaske aus Stoff getragen werden.
    Die Maske muss dabei Mund und Nase bedecken, die Benutzung von Gesichtsvisieren ist untersagt (geändert: 01.03.21).
  • Nach § 17 der 8. BayIfSMV besteht bei Sprachprüfungen keine Maskenpflicht. Das bedeutet, dass die Maske unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m abgenommen werden kann, solange es erforderlich ist (ergänzt: 09.11.20).
  • Soweit während einer Veranstaltung der Mindestabstand unterschritten werden muss, ist auch während der Veranstaltung ein Mund-Nasen-Schutz von allen Teilnehmer*innen zu tragen.
  • Bitte während des Unterrichts denselben Platz benutzen. Alle Unterrichtstische sind Einzeltische, die Anordnung der Tische darf nicht verändert werden.
  • Bitte behalten Sie Ihre Garderobe an Ihrem Platz.
  • Kein Austausch von Arbeitsmaterialien und das Berühren derselben Gegenstände möglichst vermeiden. Die Unterschriftenlisten dürfen nicht herumgereicht werden.
  • Bitte den Unterrichtsraum je nach Witterungsverhältnissen möglichst häufig und regelmäßig lüften (mindestens jedoch 10 Minuten nach jeder vollen Stunde)
  • In Bewegungskursen im Haus der vhs sowie in städtischen Turnhallen ist nach Ende des Kurses eine Lüftungspause von mindestens 15 Minuten zwingend notwendigBei Tagesseminaren muss nach 120 Minuten für mindestens 15 Minuten gelüftet werden.
  • Bei Tagesseminaren muss nach 120 Minuten für mindestens 15 Minuten gelüftet werden.
  • Wir empfehlen Ihnen, bereits in Trainingsbekleidung zu Ihrem Bewegungskurs zu kommen, sowie, wenn möglich, Ihre eigene Trainingsmatte mitzubringen. Die Umkleiden sind eingeschränkt nutzbar.
  • Wir freuen uns, dass Sie da sind, doch müssen wir Sie in diesen Zeiten bitten, nach Ende Ihres Kurses möglichst umgehend das Haus wieder zu verlassen. Bitte beachten Sie die Beschilderungen und markierten Laufwege im Haus und nutzen Sie den Ausgang zur Hofseite.

In der Pause

  • Bitte gehen Sie nur einzeln auf die Toilette und waschen Sie sich im Anschluss gründlich die Hände. Zum Abtrocknen nutzen Sie bitte die bereitstehenden Papiertücher. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise in den Sanitärräumen.
  • Bitte verbringen Sie Ihre Pause am besten an der frischen Luft und halten Sie auch beim Rauchen gegebenenfalls den Mindestabstand ein. Der Aufenthalt im Bistro ist möglich, die Anordnung der Tische und Stühle darf nicht verändert werden.

Die Kursteilnahme ist möglich,

  • wenn niemand im Haushalt Corona-spezifische Krankheitssymptome aufweist wie Fieber, Atemwegserkrankungen, Hals- und Gliederschmerzen, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinn, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall
  • wenn niemand im Haushalt unter Quarantäne steht wegen CoV-Sars-19
  • wenn niemand im Haushalt innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer an CoV-Sars-19 erkrankten Person hatte.
  • Sollte sich an den oben genannten Kriterien etwas ändern, muss die vhs umgehend informiert werden und der- bzw. diejenige darf für mind. 14 Tage nicht mehr an vhs-Veranstaltungen teilnehmen.

Die Bayerische Corona-Ampel

Seit 17.10.20 gilt nach einem Erlass des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege die Bayerische Corona-Ampel. Diese zeigt an, welche Landkreise oder kreisfreien Städte den Signalwert von 35 oder den Schwellenwert von 50 erreicht haben.

Folgende Regelungen gelten in den einzelnen Phasen für Ihre Veranstaltung an der vhs Fürth:

Phase Grün

Es gilt das Ihnen bekannte Hygienekonzept der vhs Fürth, insbesondere die Hygiene- und Abstandsregelungen.

Besondere Wichtigkeit nimmt die sogenannte AHAL-Formel ein:

Halten Sie Abstand!

Achten Sie auf Hygiene beim Husten, Niesen und Händewaschen!

Tragen Sie eine Alltagsmaske (Mund-Nasen-Behelfsmaske)!

Öffnen Sie zum Lüften regelmäßig die Fenster!

Tipp: Bitte öffnen Sie die Fenster komplett. In Räumen in denen nicht „auf Zug“ gelüftet werden kann, sollten die Türen zu Fluren und Gängen geschlossen bleiben, sodass sich Aerosole nicht in Flure und Gänge ausbreiten können.

Phase Gelb

Es gilt das Ihnen bekannte Hygienekonzept der vhs Fürth, insbesondere die Hygiene- und Abstandsregelungen.

Zusätzlich gilt:

Aufgrund behördlicher Anordnung muss während des Unterrichts in allen vhs-Veranstaltungen (auch in externen Räumen und im Freien) ab sofort eine Mund-Nasen-Behelfsmaske getragen werden. Diese befristete Maßnahme dient Ihrem Schutz und gilt – in Abhängigkeit der Entwicklung der Infektionszahlen – zunächst bis auf Weiteres. Wir bitten um Verständnis.








Phase Rot

Es gilt das Ihnen bekannte Hygienekonzept der vhs Fürth, insbesondere die Hygiene- und Abstandsregelungen.

Über zusätzlich geltende Regelungen informieren wir Sie umgehend, sobald uns diese vorliegen..












Alle Kontaktflächen werden vor Unterrichtsbeginn desinfiziert, dennoch stellen wir Ihnen gerne bei Bedarf Reinigungstücher zur Verfügung, falls Sie Ihren Tisch vorsorglich erneut abwischen möchten.

Wenn Ihnen etwas fehlt (Papiertücher, Desinfektionsmittel o. A.) wenden Sie sich bitte an den Hausservice oder an die Mitarbeitenden der Volkshochschule.

Wir danken für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Kurs.

Ihre vhs Fürth

Stand: 09.11.2020


nach oben
 

Volkshochschule Fürth

Hirschenstr. 27/29
90762 Fürth

Telefon & Fax

Telefon: 0911 974-1700
Fax: 0911 974-1706

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG