Europa 1870-1933 Eine kunstgeschichtliche Betrachtung

zurück



Kurs nicht mehr buchbar.

Dienstag, 24. Oktober 2017 18:00–20:30 Uhr

Kursnummer 52001
Dozent Angela Lodes
Datum Dienstag, 24.10.2017 18:00–20:30 Uhr

Pausen nach Absprache

Gebühr 12,00 EUR
Ort Hirschenstr. 27, Raum III.4
Hirschenstr. 27 / 29
90762 Fürth

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Die politische Wirklichkeit der Weimarer Republik war grau, doch glanzvoll waren Kunst und Kultur, die frei von Zensur zur Entfaltung gelangen konnten und in den 1920er-Jahren einen rasanten Aufschwung erlebten. Viele Künstler brachen mit überkommenen Formen und Strukturen und übten mit den Mitteln eines politisch-aggressiven Realismus scharfe Gesellschaftskritik an den Missständen der Zeit. Neben der großstädtischen Avantgarde, die heute Inbegriff der Weimarer Kultur ist, existierte aber auch eine bürgerliche Kultur, die von der Moderne unbeeindruckt ihre Ideale pflegte.

Angela Lodes Kursleitung


nach oben
 

Volkshochschule Fürth

Hirschenstr. 27/29
90762 Fürth

Telefon & Fax

Telefon: 0911 974-1700
Fax: 0911 974-1706

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG