Zum Inhalt

Die Kraft der Utopie
Klimakrise, Artensterben, Kriege

In Kooperation mit: Weltladen Fürth
Klimakrise, Artensterben, Kriege, Pandemien - unsere Zukunft scheint düster auszusehen. Mehr noch, wir leben in einer Welt, die zunehmend mit Verboten und
Einschränkungen gestaltet wird. Denn wir wissen scheinbar ganz genau, was wir nicht wollen. Was aber, wenn wir die andere Perspektive einnehmen? Überlegen, in welcher Welt wir eigentlich leben wollen? Könnte es die Kraft dieser Visionen und Utopien sein, die uns doch noch in eine bessere Zukunft tragen? In einem interaktiven Vortrag wollen wir unsere eigene Vorstellungskraft spielen lassen und selbst testen, welche Macht Utopien entfalten können. Angelehnt an den Ansatz von Rob Hopkins, Transition Town Initiator.

Sarah Brockhaus ist zertifizierte Bildungsreferentin für Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Projektförderung durch die KEB
Anmeldung nur über info@keb-fuerth.de

Die Kraft der Utopie
Klimakrise, Artensterben, Kriege

In Kooperation mit: Weltladen Fürth
Klimakrise, Artensterben, Kriege, Pandemien - unsere Zukunft scheint düster auszusehen. Mehr noch, wir leben in einer Welt, die zunehmend mit Verboten und
Einschränkungen gestaltet wird. Denn wir wissen scheinbar ganz genau, was wir nicht wollen. Was aber, wenn wir die andere Perspektive einnehmen? Überlegen, in welcher Welt wir eigentlich leben wollen? Könnte es die Kraft dieser Visionen und Utopien sein, die uns doch noch in eine bessere Zukunft tragen? In einem interaktiven Vortrag wollen wir unsere eigene Vorstellungskraft spielen lassen und selbst testen, welche Macht Utopien entfalten können. Angelehnt an den Ansatz von Rob Hopkins, Transition Town Initiator.

Sarah Brockhaus ist zertifizierte Bildungsreferentin für Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Projektförderung durch die KEB
Anmeldung nur über info@keb-fuerth.de
18.04.24 22:39:38