Service & Info

Das Leitbild der vhs Fürth gGmbH

Der Auftrag
Die Volkshochschule Fürth mit ihrem in der bayerischen Verfassung verankerten Auftrag
versteht sich als ein Lern-, Kultur- und Kommunikationsort mit einem vielfältigen Angebot für
alle Menschen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu Erhalt und Entwicklung der sozialen,
kulturellen und rechtsstaatlichen Demokratie.

Als kommunale Einrichtung öffentlich verantworteter Weiterbildung sieht sich die
Volkshochschule Fürth eng mit der Stadt Fürth verbunden. Sie hat deshalb auch die Aufgabe,
den Zugang zur ortstypischen Kultur zu erschließen und so zur Identifizierung der Bürger/innen
mit ihrer Stadt beizutragen.

Die Volkshochschule Fürth erfüllt ihren Auftrag durch
• die Garantie einer kontinuierlichen Grundversorgung mit Weiterbildung,
• ihre Mitwirkung an der kulturellen Daseinsvorsorge in der Kommune,
• die Entwicklung notwendiger neuer, nicht immer lukrativer Bildungsangebote,
• eine sozial gerechte Entgeltgestaltung,
• eine nicht kommerzielle Weiterbildungsberatung,
• partnerschaftliche Kooperation mit Institutionen, Gremien und Netzwerken in der Region.

Ihr vorrangiges Ziel ist es, die Möglichkeit einer breitgefächerten und innovativen Weiterbildung
zu erhalten und auszubauen. Öffentliche Zuschüsse in angemessener Höhe sind hierfür
unabdingbar.

Die Volkshochschule Fürth verpflichtet sich in ihrer Arbeit auf
• parteipolitische und weltanschauliche Neutralität,
• Unabhängigkeit von Gruppeninteressen,
• Markt-, aber nicht Gewinnorientierung,
• kommunale Verankerung • gesellschaftliche Verantwortung und die
• Förderung von Chancengleichheit.


Das Angebot
Das Angebot der Volkshochschule Fürth trägt einem dreifachen Bedarf Rechnung.
Dem Bedarf nach
• persönlicher Orientierung,
• sozialer Entfaltung,
• fachlichem Verwendungswissen.

Die Volkshochschule Fürth gestaltet ihr Weiterbildungsangebot bedarfsorientiert. Sie bekennt
sich zum Grundsatz der Sparsamkeit und der Wirtschaftlichkeit. Dabei bedeutet
Wirtschaftlichkeit nicht Profitorientierung. Angebote zur außerschulischen Nachqualifizierung
arbeitsloser Jugendlicher und zur Integration von Migrant/innen sind wichtiger Bestandteil des
Angebots.


Qualität
Oberstes Qualitätsziel der Volkshochschule Fürth sind zufriedene Kund/innen,
Teilnehmer/innen und Partner/innen. Dies wird durch ein hochwertiges, breites und tiefes
Bildungsangebot zu sozialverträglichen Preisen auf der Grundlage professioneller
Serviceleistungen erreicht.

Mit einem mehrdimensionalen Qualitätskonzept begegnet die Volkshochschule Fürth dem
differenzierten Weiterbildungsbedarf und einer verschärften Konkurrenz. Die zentralen
Elemente dieses Konzepts sind:
• Orientierung an den Bedürfnissen und Interessen der Teilnehmer/innen,
• pädagogische Kompetenz,
• Offenheit gegenüber neuen Lehr- und Lernformen,
• die Betonung der Bedeutung sozialen Lernens gegenüber rein selbstorganisiertem Lernen,
• angenehme Lernbedingungen,
• gezielte Auswahl und Fortbildung der Dozent/innen,
• kooperative Programmplanung,
• zielorientierte Organisations- und Personalentwicklung,
• kontinuierliche Dokumentation und Evaluation.

Das von den Mitarbeiter/innen gemeinsam erarbeitete Leitbild fasst die Grundlagen, die Ziele
und das Selbstverständnis der Volkshochschule Fürth gGmbH zusammen.
Es ist Basis für die Inhalte und Formen der Arbeit wie für das Handeln und Verhalten der
Mitarbeitenden, beschreibt die Visionen der Einrichtung vhs und bildet den Ausgangspunkt für
die Profilentwicklung.


nach oben

Volkshochschule Fürth

Hirschenstr. 27/29
90762 Fürth

Telefon & Fax

Telefon: 0911 974-1700
Fax: 0911 974-1706

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG