Zum Inhalt

„Vatermal“ – Lesung mit Necati Öziri

Necati Öziri gelingt mit „Vatermal“ ein mehrere Generationen umspannendes Familienportrait, das die persönlichen Schicksale der Romanfiguren mit der türkischen und deutschen Geschichte verwebt. Erzählt wird die Geschichte von Arda, Sohn türkischer Einwanderer, dessen Leben gezeichnet ist von den zerbrochenen Träumen seiner Eltern. Der Autor zeigt – poetisch und humorvoll zugleich – Menschen, deren Leben und Körper geprägt sind von sozialen und politischen Umständen, und die Orientierung suchen in einer Gesellschaft, in der sie nicht wirklich ankommen. „Vatermal“ ist ein sehr eindringlicher Roman von radikaler Wahrheit, Wut, Kraft, Liebe und Sehnsucht.
Nach seinem Studium der Philosophie, Germanistik und Neuen Deutschen Literatur in Bochum, Istanbul und Berlin, begann Necati Öziri zu schreiben: als Theaterautor für das Maxim Gorki Theater, das Nationaltheater Mannheim und das Schauspielhaus Zürich. Als Kurator leitet er zudem das Internationale Forum des Theatertreffens der Berliner Festspiele. „Vatermal“ stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2023.

Die Veranstaltung wird moderiert von vhs-Leiter Felice Balletta.
In Kooperation mit der Volksbücherei Fürth.

„Vatermal“ – Lesung mit Necati Öziri

Necati Öziri gelingt mit „Vatermal“ ein mehrere Generationen umspannendes Familienportrait, das die persönlichen Schicksale der Romanfiguren mit der türkischen und deutschen Geschichte verwebt. Erzählt wird die Geschichte von Arda, Sohn türkischer Einwanderer, dessen Leben gezeichnet ist von den zerbrochenen Träumen seiner Eltern. Der Autor zeigt – poetisch und humorvoll zugleich – Menschen, deren Leben und Körper geprägt sind von sozialen und politischen Umständen, und die Orientierung suchen in einer Gesellschaft, in der sie nicht wirklich ankommen. „Vatermal“ ist ein sehr eindringlicher Roman von radikaler Wahrheit, Wut, Kraft, Liebe und Sehnsucht.
Nach seinem Studium der Philosophie, Germanistik und Neuen Deutschen Literatur in Bochum, Istanbul und Berlin, begann Necati Öziri zu schreiben: als Theaterautor für das Maxim Gorki Theater, das Nationaltheater Mannheim und das Schauspielhaus Zürich. Als Kurator leitet er zudem das Internationale Forum des Theatertreffens der Berliner Festspiele. „Vatermal“ stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2023.

Die Veranstaltung wird moderiert von vhs-Leiter Felice Balletta.
In Kooperation mit der Volksbücherei Fürth.
19.05.24 21:53:08