Zum Inhalt

Haltung am Krankenbett – Im Bewusstsein von Schuld und Würde

Aus Überforderung, Unkenntnis, aber auch falsch verstandener Liebe entstehen Verletzungen der Würde von Menschen. Betroffen sind regelmäßig die Gepflegten, aber auch die Pflegenden. Um ein von Schuld unbelastetes Weiterarbeiten und Weiterleben zu ermöglichen, hilft es, sich der vielfältigen Verletzungsmechanismen bewusst zu sein.
Der Vortrag schildert Beispiele aus der Würdezentrierten Therapie. Er richtet sich an professionell Pflegende, an pflegende Angehörige und interessierte Menschen, denen Haltung zum Leben wichtig ist.
Mitveranstalter: Hospizverein Region Fürth e.V. und das Hospiz- und PalliativVersorgungsNetzwerk Region Fürth.

Haltung am Krankenbett – Im Bewusstsein von Schuld und Würde

Aus Überforderung, Unkenntnis, aber auch falsch verstandener Liebe entstehen Verletzungen der Würde von Menschen. Betroffen sind regelmäßig die Gepflegten, aber auch die Pflegenden. Um ein von Schuld unbelastetes Weiterarbeiten und Weiterleben zu ermöglichen, hilft es, sich der vielfältigen Verletzungsmechanismen bewusst zu sein.
Der Vortrag schildert Beispiele aus der Würdezentrierten Therapie. Er richtet sich an professionell Pflegende, an pflegende Angehörige und interessierte Menschen, denen Haltung zum Leben wichtig ist.
Mitveranstalter: Hospizverein Region Fürth e.V. und das Hospiz- und PalliativVersorgungsNetzwerk Region Fürth.
18.04.24 22:07:15